Print

Gegrillte Räucherforelle mit Honiggebackenen Möhren



Zutaten:
2 geräucherte Forellen
600 g Möhren
2 Eßl. Butter
2 Eßl. Honig
1 Bund frischer Kräuter
(Basilikum, Minze, Thymian)
1 kleines Glas Weiswein
Zitrone

Zubereitung:
Die Forellen als ganze Filets ohne Haut oder in Kotelets mit Haut grillen.
Die Filets benötigen nur kurze Zeit auf dem Grill, wogegen die Kotelets mehr Zeit brauchen.
Die geschälten Möhren in passende Stäbchen schneiden. Die Butter in der Pfanne vorsichtig zusammen mit dem Honig schmelzen lassen und dann den Wein hinzugeben.
Wenn die Mischung zu köcheln beginnt, die Möhren hinzugeben und die kleingeschnittenen Kräuter darüber streuen. Vorsichtig umrühren. Die Möhren ein paar Minutten kochen bis sie durchgewärmt, aber immer noch al-dente sind.
Mit Zitronenscheiben garnieren.
Tipp!
Beim Grillen ist es wichtig, daß die Esswaren - und nicht der Ofen mit Öl bepinselt werden.
Hierzu empfehlen wir einen guten Alsace-Wein, z.B. Pinot Gris oder Gewürtztraminer.



Quelle: 6 leichte Rezepte mit frischer bzw. geräucherter Forelle. www.danskakvakultur.dk

Design by A. Iskov